Gebühr für nichterledigte Zustellung einer Ladung zur Vermögensauskunft

Gebühr für nichterledigte Zustellung einer Ladung zur Vermögensauskunft

GvKostG KV 600; ZPO § 802f / AG Bad Iburg, Beschluss vom 19.09.2019 – 3 M 457/19

Stellt ein Gerichtsvollzieher fest, dass das beantragte Verfahren zur Abgabe der Vermögensauskunft nicht durchgeführt werden kann, so entsteht eine Gebühr für die versuchte Zustellung der Ladung zur Vermögensauskunft.

2020-03-29T10:49:49+00:00