Schwärzung von Kontodaten bei Drittauskunft

Schwärzung von Kontodaten bei Drittauskunft

ZPO § 802l / LG Rostock, Beschluss vom 7.5.19 –3 T 66/19 –

Bei Einholung einer Drittauskunft sind die übermittelten Daten von Drittkonten, für die der Schuldner lediglich verfügungsberechtigt ist, an den Gläubiger weiterzuleiten.

2020-02-29T18:39:47+00:00