Erneute Vermögensauskunft nach Eheschließung

Erneute Vermögensauskunft nach Eheschließung

ZPO § 802d / LG Karlsruhe, Beschluss vom 13.6.2019 -3 T 126/18 –

Eine Eheschließung des Schuldners genügt zur Glaubhaftmachung, dass eine wesentliche Änderung der Vermögensverhältnisse des Schuldners eingetreten ist, um eine erneute Abnahme der Vermögensauskunft zu verlangen.

2020-02-29T18:38:19+00:00